Im Reservat kann niemand helfen

Indianer in deutschland kennenlernen

Reiseland Deutschland - Vielfalt im Herzen Europas

Aus Indianer in deutschland kennenlernen auf Henry Red Cloud, der etliche sehr gute Projekte durchgeführt hat, haben wir mit der Veröffentlichung einer Stellungnahme gewartet.

Henry Red Cloud ist inzwischen jedoch von verschiedenen Seiten darauf hingewiesen worden, um wen es sich bei seinem Tourmanager handelt.

indianer in deutschland kennenlernen

Bis jetzt kam von seiner Seite aus aber keinerlei Reaktion. Sie kennen sich persönlich.

indianer in deutschland kennenlernen

Wir sind uns nach wie vor nicht sicher, ob Henry Red Cloud sich des vollen Umfangs des Missbrauchs, den William Jervis mit Lakota Zeremonien betreibt, bewusst ist oder nicht.

Andererseits reicht ein Blick indianer in deutschland kennenlernen die Seite der "Native American Medicine Academy", um zu erkennen, das die meisten Angebote dieser "Akademie" alles andere als seriös sind.

Etlichen Lakota reichte ein Blick auf die Seite, um die Situation richtig einschätzen zu können und dafür brauchten sie noch nicht einmal deutsche Sprachkenntnisse.

indianer in deutschland kennenlernen

Sie sind über das, was sie auf der Seite gesehen haben, sehr verärgert. Sehr wahrscheinlich deshalb, weil die Gelder dringendst für verschiedene Projekte benötigt werden. Es wäre wünschenswert gewesen, wenn William Jervis, alias Medicine Turtle uns auf eine sachliche Art und Weise Auskunft erteilt hätte, anstatt auf Faceboook verschiedene Paragraphen aus dem Strafgesetzbuch zu zitieren, weil er uns ganz offensichtlich der üblen Nachrede und der Verleumdung bezichtigt, nur weil uns etliches als sehr fragwürdig erscheint und wir angesichts dieser Tatsachen, berechtigte Fragen haben.

indianer in deutschland kennenlernen

Diese Fragen stellen nicht nur wir, sondern auch andere. Auch wenn diese Gelder für Projekte benötigt werden, so heiligt der Zweck noch lange nicht die Mittel. Wenn man den Verkauf von Zeremonien, die Native Americans heilig sind und die sie sich trotz Verfolgung und Verbot bewahrt haben, dazu benutzt, um damit zum Teil indianische Projekte zu finanzieren, dann hat dies nicht nur eine Schieflage, sondern ist in den Augen einer entscheidenden Mehrheit der Native Americans ein absolutes No-Go!

indianer in deutschland kennenlernen

Von unserem Standpunkt aus betrachtet, stellt sich das ganze so dar, dass William Jervis, seine eigene Aussage, ein Teil des Geldes, das er z. Damit ist eindeutig klar, dass all diejenigen, die indianische Zeremonien für Geld anbieten und diese dann auch noch über das Internet bewerben, ganz gleich ob sie nun selbst Native Americans sind oder nicht, dies unter Garantie nicht mit dem Einverständnis einer indianischen Mehrheit tun.

Wir nehmen deshalb all denjenigen das Gerede über ihre angeblich ach so starke Verbundenheit zu Native Americans nicht ab, wenn sie gleichzeitig meinen, sie würden das Recht besitzen das zu verkaufen, was Native Americans heilig ist.

indianer in deutschland kennenlernen

Wenn man sich verbunden fühlt, dann sollte man dazu in der Lage sein, diese Zusammenhänge zu erkennen und diese Entscheidungen und Wünsche der Native Americans bedingungslos zu akzeptieren. Viele der indianischen "Medizinmänner", die Nicht-Indianer angeblich "ausgebildet" haben und es dulden, dass diese nun heilige Zeremonien schamlos vermarkten, hatten während ihrer Ationen wohl eher Dollar- oder Euroscheine in den Augen, als einen wahren spirituellen Durchblick.

  • Autorin Erdrich: Im Reservat kann niemand helfen - WELT
  • Siehe auch "Indianische Künstler" Dann kam die Pandemie und alles hat sich schlagartig verändert.
  • Tage der Indianer - Kultur & Traditionen der Native Americans
  • Muslima kennenlernen heiraten
  • Christliche menschen kennenlernen

Wenn einige Native Americans bedauerlicherweise dazu bereit sind, die Zeremonien ihres Volkes zu verkaufen, dann bedeutet dies noch lange nicht, dass alle anderen dies auch so sehen. Hierzulande ist es jedoch in bestimmten Kreisen leider so, dass fast alles geglaubt wird, was ein Native American erzählt.